Die neue Dienstwagen-Wallbox von KEBA

Ladestrom zuhause einfach mit dem Dienstgeber abrechnen

  • Privat
  • Laden
  • News
  • Business
  • Technik
  • Dienstwagen
  • Abrechnung
Elektrische Dienstwagen werden oft bei Arbeitnehmer:innen zuhause geladen. Der dafür verwendete Strom muss dabei separat vom privaten Verbrauch erfasst werden. Mit unserer neuen Dienstwagen-Wallbox bieten wir eine Ladestation, die eine automatische Abrechnung des Ladestroms mit dem Dienstgeber ermöglicht.

Mit der mess- und eichrechtskonformen Dienstwagen-Wallbox werden alle Ladesitzungen exakt erfasst und drei Monate lang gespeichert bzw. auf Wunsch monatsweise vollautomatisch an eine hinterlegte Emailadresse versendet. Dieser automatische Ladereport erfolgt in den gängigen Dateiformaten PDF sowie CSV. Somit können die Ladedaten manuell und auch maschinell ausgelesen werden. Darüber hinaus ist durch die Anbindung an ein OCPP-Backend sogar die Verknüpfung mit einem firmeneigenen Abrechnungstool möglich.

Zuordnung durch RFID-Karte

Sollten zuhause mehrere Elektrofahrzeuge über eine Wallbox geladen werden, ermöglicht eine Nutzer:innenkennung über RFID-Karte die Unterscheidung zwischen Privat- und Firmenwagen.

Verbindung mit PV-Anlage, Smart Home-System und App

Die KEBA Dienstwagen-Wallbox beherrscht nicht nur die Messung von Ladeströmen sowie die Übermittlung von Ladedaten. Sie ist eine in jeder Hinsicht konnektive Ladestation. Über WLAN lässt sie sich in ein Smart Home integrieren bzw. kommuniziert mit der KEBA-eigenen Wallbox-App (Beta-Phase / geplanter Release: Mitte September 2022), die wiederum über den Betriebszustand informiert sowie die Steuerung der Ladestation ermöglicht. Auch laufende kostenlose Software-Updates sind nun „easy-to-use“ über die KEBA-App erhältlich. Da die Dienstwagen-Wallbox auch mit dem Energie-Management-System des Hauses bzw. dem Wechselrichter der PV-Anlage kommunizieren kann, ist auch die Nutzung von selbstproduziertem Sonnenstrom kein Problem.

Zuverlässig laden, auch nach Stromausfall

Zudem wurde auch diese Ladestation von KEBA klimaneutral in Österreich produziert und sorgt - wie alle KEBA-Wallboxen - nicht nur für komfortables Laden und Abrechnen, sondern vor allem für eine zuverlässige Nutzung. So startet die Wallbox nach einem Stromausfall oder einer anderen Unterbrechung automatisch wieder neu und stellt damit eine ausreichende Ladung sicher, sobald das Fahrzeug wieder gebraucht wird.

4 Jahre: Verlängerte Gewährleistung

Bei der Dienstwagen-Wallbox wurde die Gewährleistung zudem um zwei Jahr verlängert. Für alle Ladestationen dieses Typs gelten also 4 Jahre Gewährleistung.


Pressemitteilung downloaden
 

Ähnliche Beiträge

Wählen Sie Ihre Sprache aus
Ihr Browser ist veraltet
Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie zu einem aktuellen Browser, um keba.com im vollen Umfang nutzen zu können.

Edge

Chrome

Safari

Firefox

KEBA - Automation by innovation.